Sehr erfolgreich verlief der erste größere Spieltag der noch jungen Saison für die Nabburger Tischtennisspieler. In fünf Partien konnten sie drei Siege und zwei Remis feiern. Nicht eingerechnet in die Bilanz ist das vereinsinterne Derby zwischen den Herren II und III.

Nach dem Abstieg spielen die Herren II heuer ebenso wie die Herren III in der Bezirksklasse A. Zu Saisonbeginn stand deshalb gleich das direkte Duell der beiden Teams auf dem Programm. Dass die Herren III dabei nicht gewillt waren, die Punkte kampflos abzugeben, zeigte sich bereits in der Doppelaufstellung. Kapitän Anton Schopper überraschte mit einer taktischen Variante und setzte sein eigentliches Spitzenduo Landgraf/Lorenz nur an Position zwei. Insgesamt entwickelte sich eine emotional geführte Begegnung, bei der um jeden Ball gekämpft wurde. Am Ende behielten trotzdem die favorisierten Herren II knapp mit 9:6 die Oberhand. Die Punkte zum Sieg holten Eckl/Linke, Flierl/Pamler, Marius Linke (2), Markus Kemptner (2), Thomas Eckl, Martin Ruhland und Hans Pamler. Für die Herren III punkteten Landgraf/Lorenz, Thomas Landgraf (2), Thomas Lipp, Tim Ficht und Anton Schopper.

Die Herren IV machten sich beim 9:5-Erfolg über den ASV Burglengenfeld III selbst das Leben schwer. Beim Stand von 5:1 konnten zwei 2:0-Satzführungen nicht in Siege umgemünzt werden. Statt 7:1 hieß somit nur noch 5:3 für den TV. Dieses Missgeschick passierte den Nabburgern beim Zwischenstand von 6:4 erneut, ehe sie dann mit drei Spielgewinnen in Folge doch noch den ersten Saisonsieg perfekt machten. Die Punkte für den TV erzielten Brabec/Eckl, Kleber L./Lobinger, Bernhard Eckl (2), Hans Pamler, Martin Brabec, Lorenz Kleber, Martin Lobinger und Martin Kleber.

An diesem Spieltag standen auch für die Nachwuchsmannschaften die ersten Saisonspiele auf dem Programm. Die Jungen I starteten in der Bezirksoberliga mit einem überzeugenden 8:2-Erfolg über den TSV Schirnding. Nachdem Ficht/Bibernell und Wegerer/Kiener beide Doppel für Nabburg gewinnen konnten, verlief die erste Einzelrunde noch ausgeglichen. Zwei Schirndinger Spielgewinnen standen die Erfolge von Tim Ficht und Nikolas Wegerer für den TV gegenüber. Im weiteren Verlauf stellten sich die Nabburger dann immer besser auf ihre Kontrahenten ein und gaben kein Spiel mehr ab. Vier Siege in Serie durch Tim Ficht, Lukas Bibernell, Nikolas Wegerer und Uta Kiener beendeten schließlich die Partie.

Ebenfalls einen Auftaktsieg feierten die Jungen II in der Bezirksklasse A. Im Heimspiel gegen die SF Bruck II erarbeiteten sie sich eine 6:2-Führung und damit den vorzeitigen Spielgewinn. Da aber im Spielsystem der Jugend alle Einzel ausgespielt werden, betrieben die Gäste in den letzten beiden Partien noch Ergebniskosmetik und verkürzten zum Endstand von 6:4. Die Nabburger Punkte erzielten Scherb/Pindl, Simon Huber (2), Philipp Pindl (2) und Lukas Scherb.

Sowohl für die Jungen III als auch die Jungen VI begann die Saison mit einem Auswärtsspiel in Dachelhofen. In beiden Fällen teilten sich die Teams die Punkte. Die Jungen III lagen gegen den TuS Dachelhofen II bereits mit 3:5 in Rückstand, ehe Bastian Wilhelm und Maximilian Schafbauer, mit einem knappen Fünfsatzerfolg, noch das 5:5-Remis sicherten. Zuvor waren bereits Wieder/Schafbauer, Christoph Wiederer und Bastian Wilhelm für den TV erfolgreich.

Auch die Jungen VI benötigten gegen den TuS Dachelhofen IV einen Sieg im letzten Einzel, um zumindest ein 5:5 zu erzielen. Hier war es Dominic Fuchs, der nervenstark die gegnerische Nummer eins in die Schranken wies und den Teilerfolg für Nabburg rettete. Die übrigen Punkte holten Falk Altnöder (2), Anna-Lena Luber und Dominic Fuchs.