Zum Abschluss der Punkterunde 2014/15 standen noch einmal sechs Partien auf dem Programm der Nabburger Tischtennisspieler.

Erfolgreich schloss die erste Herrenmannschaft ihre Saison in der dritten Bezirksliga ab. Im letzten Spiel besiegten die Nabburger den TSV Blaibach deutlich mit 9:2. In einer einseitigen Partie holten Dr. Spitzer/Fischer, Broulim/Flierl, Lubos Broulim (2), Dr. Alois Spitzer (2), Josef Malina, Stefan Fischer und Tobias Flierl die Punkte für den TV. Als Aufsteiger belegen die Herren I mit 22:18 Punkten einen ausgezeichneten fünften Platz.

Für die Herren II wartete zum Saisonschluss noch eine heikle Aufgabe. Während für die Nabburger schon vorher der dritte Platz in der ersten Kreisliga feststand, kämpfte der Gegner TTC Neunburg noch um den Klassenerhalt. Nach den Eingangsdoppeln gingen die Nabburger dank der Spielgewinne von Kemptner/Linke und Kiener/Schopper mit 2:1 in Führung. In der ersten Einzelrunde verloren ein gesundheitlich angeschlagener Markus Kemptner und David Kiener jeweils unglücklich mit 10:12 im Entscheidungssatz. Dadurch gelang es den Gastgebern die Partie zu drehen und ihrerseits mit 5:4 in Front zugehen. Im zweiten Durchgang konnten die Herren II ihren nun wie entfesselt aufspielenden Gegnern nichts mehr entgegen setzen und mussten schließlich eine deutliche 4:9-Niederlage quittieren. Die Punkte im Einzel erzielten Anton Schopper und Andreas Lorenz. Durch diesen Erfolg erreichte Neunburg gerade noch das rettende Ufer.

Im letzten Spiel gelang den Herren III endlich der erste Rückrundensieg. Nach vier Unentschieden und vier Niederlagen behielten sie gegen den TuS Dachelhofen IV mit 9:4 die Oberhand. Dabei deutete bis zum Zwischenstand von 1:3 zunächst nichts auf einen Nabburger Erfolg hin. Lediglich Graf/Uhr konnten ihr Doppel gewinnen. Doch dann brachten Andreas Lorenz, Manuel Graf, Tobias Uhr, Thomas Landgraf und Hans Pamler den TV durch fünf Siege in Serie mit 6:3 in Front. Die sichtlich geschockten Gäste konnten zwar noch einmal auf 6:4 verkürzen, doch erneut Andreas Lorenz, Manuel Graf und Tobias Uhr machten mit ihren zweiten Einzelerfolgen den Nabburger Sieg im Anschluss perfekt. Damit klettern die Herren III in der Endtabelle der zweiten Kreisliga noch bis auf Rang fünf, bei einer Bilanz von 17:19.

Mit einem 7:7-Remis gegen den TSV Detag Wernberg II beendeten die Jungen I ihre Saison in der ersten Kreisliga. Trotz dieses Punktverlustes behaupteten die Nabburger Rang sechs in der Tabelle und bleiben damit eine Position vor Gegner Wernberg. Die Punkte für den TV erzielten Kleber/Pucher, Lorenz Kleber (3), Julian Krös (2) und Max Pucher. Obwohl das Team mit 13:15 Punkten nur im Mittelfeld der Liga landete, stehen die Nabburger mit an der Spitze der Einzelwertungen. Lorenz Kleber ist mit einer Bilanz von 29:5 zweitbester Spieler der Liga und das Doppel Kleber/Pucher erreichte mit 7:2-Siegen den dritten Rang bei den Doppeln.

Einen wichtigen 8:2-Sieg schafften die Jungen III im letzten Spiel gegen den TSV Klardorf. Durch diesen Erfolg überholten die Nabburger die Gäste nämlich noch in der Tabelle und belegen mit 8:16 Punkten Rang drei in der dritten Kreisliga. Die Punkte holten Wiederer/Pindl, Tim Ficht (2), Uta Kiener (2), Robin Prüll (2) und Christoph Wiederer.

Die Bambini fegten zum Abschluss den TV Wackersdorf mit 8:0 regelrecht von den Tischen und feiern mit 10:2 Punkten die Vizemeisterschaft in der Kreisliga. Gegen Wackersdorf punkteten Ficht/Rösch, Rahn/Kemptner, Tim Ficht (2), Bastian Rösch (2), Lukas Rahn und Peter Kemptner. Aus einer sehr guten Mannschaft ragte Tim Ficht mit einer makellosen Bilanz im Einzel (20:0) und Doppel an der Seite von Bastian Rösch (9:0) heraus.