Die Tischtennisspieler des TV Nabburg können auf einen beinahe perfekten Spieltag zurückblicken. Neben dem Remis der Herren IV wurden in sechs weiteren Begegnungen ausnahmslos Siege eingefahren. Zahlreiche Spieler feierten dabei ein erfolgreiches Debüt für den TV Nabburg.

Die erste Herrenmannschaft trat beim TSV Nittenau IV an. Die Gastgeber machten von der neuen Damenregelung Gebrauch und verstärkten ihr Team mit ihrer rumänischen Spitzenspielerin Gavrila, die schon in der ersten belgischen und holländischen Liga aktiv war. Sowohl Stefan Fischer als auch Tobias Flierl mühten sich gegen diese Topspielerin vergeblich. Ansonsten aber hatten die Nabburger die Partie sicher im Griff und gewannen am Ende verdient mit 9:4. Flierl/Fischer, Ruhland/Singer, Anton Schopper (2), Martin Ruhland (2), Tobias Flierl, Stefan Fischer und Martin Brabec erzielten die Punkte für den TV.

Mit einem deutlichen 9:2-Erfolg über den TV Wackersdorf III rehabilitierten sich die Herren II für die klare Auftaktschlappe in Ettmannsdorf. Allerdings spiegelt das Endergebnis nicht ganz den wahren Spielverlauf wider, da die Nabburger von ihren Gegnern viermal in den Entscheidungssatz gezwungen wurden. Keinen guten Tag erwischte Markus Kemptner, der beide Einzel abgeben musste. Die Punkte erzielten Kemptner/Luber, Pamler/Eckl, Lobinger/Brabec, Hans Pamler (2), Martin Lobinger, Martin Brabec, Thomas Eckl und Markus Luber.

Kurzen Prozess machten die Herren III im Derby mit der SpVgg Pfreimd. Durch den klaren 9:1-Erfolg konnte die Tabellenführung verteidigt werden. Es punkteten Luber/Lorenz, Barth/Breitschaft, Markus Zimmermann (2), Markus Luber, Andreas Lorenz, Christine Barth, Stefan Breitschaft und Josef Fischer.

Eine tolle Moral bewiesen die Herren IV in ihrer Auftaktbegegnung bei der DJK Steinberg V. Nach einem 6:8-Rückstand erkämpfte sich das Team noch ein 8:8 Unentschieden. Bester Nabburger war dabei Mario Steg, der mit zwei Einzelsiegen und zwei Punkten im Doppel an der Seite von Josef Fischer an der Hälfte aller Spielgewinne beteiligt war. Die weiteren Punkte holten Rottner/Ritschel, Josef Fischer, Thomas Ritschel und Matthias Krogner.

Einen 8:4-Erfolg feierte die sechste Herrenmannschaft zum Auftakt gegen den TSV Detag Wernberg IV. Michael Sontheim, der sich erst vor Kurzem der Abteilung anschloss, konnte in seinem ersten Spiel für den TV gleich alle drei Einzel gewinnen. Die restlichen Punkte steuerten Haug/Jauernig, Wolfgang Haug (2) und Josef Lorenz (2) bei.

Bei den Nachwuchsteams waren die Jungen III und IV am Start und auch hier gaben mit Linda Bäumler, Daniel Lazà rek und Max Pucher einige Spieler ein erfolgreiches Debüt im TV-Trikot. Die Jungen III ließen dem TV Wackersdorf III keine Chance und fegten ihre Gegner mit 8:1 förmlich von den Tischen. Die Punkte erzielten Brabec/Kleber, Lazà rek/Pucher, Lorenz Kleber (2), Daniel Lazà rek (2), Christian Brabec und Max Pucher.

Ebenfalls erfolgreich waren die Jungen IV. Beim FC Maxhütte zeigten sie in allen vier Entscheidungssätzen Nervenstärke und gewannen so unerwartet klar mit 8:2. Bäumler/Pucher, Linda Bäumler (2), Alexander Pürzer (2), Max Pucher (2) und Stefan Kemptner holten die Punkte für den TV.

Â

Â

Â