Eine leicht negative Bilanz von zwei Siegen und drei Niederlagen verzeichneten die Nabburger Tischtennisspieler am vergangenen Spieltag.
Die Herren I unterlagen als Tabellenzweiter dem Spitzenreiter ASV Fronberg II im absoluten Topspiel der ersten Kreisliga mit 4:9. Flierl/Fischer und Pamler/Schopper konnten mit knappen Erfolgen den TV nach den Eingangsdoppeln zwar noch mit 2:1 in Führung bringen. In den Einzelspielen offenbarten die Fronberger dann aber ihre individuelle spielerische Klasse, so dass die Nabburger ihre Hoffnungen auf einen Heimsieg relativ schnell begraben mussten. Lediglich Stefan Fischer und Anton Schopper konnten je ein Match für sich entscheiden und so zumindest noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben.
Über einen wichtigen 9:6-Heimsieg gegen Verfolger TuS Dachelhofen IV konnten sich die Herren II freuen. Kapitän Martin Brabec konnte dabei nach langer Zeit endlich wieder sein bestes Team ins Rennen schicken, aus dem Tobias Singer mit zwei Einzelerfolgen herausragte. Die übrigen Nabburger Punkte erzielten Singer/Zimmermann, Lobinger/Brabec, Markus Kemptner, Marius Linke, Markus Zimmermann, Martin Lobinger und Martin Brabec.
Erfolgreich verlief auch der Ausflug der Herren III nach Neunburg. Bei der zweiten Vertretung des TTC gewannen die Nabburger mit 9:4 und haben nun bereits einen sicheren Abstand zum Relegationsplatz. Luber/Lorenz, Eckl/Bauer, Andreas Lorenz (2), Mario Steg (2), Bernhard Eckl (2) und Markus Luber holten die Punkte zum Sieg.
Gleich zweimal mussten die Jungen II an die Tische. Im Nachholspiel gegen die SF Bruck II trafen sie auf einen gleich starken Gegner. Nach einer äußerst spannenden Begegnung mussten die Nabburger Nachwuchsakteure eine ärgerliche 6:8-Niederlage hinnehmen. Graf Martin/Graf Manuel, Martin Graf (3), Michael Graf und David Kiener erzielten die Punkte für den TV.
Eindeutig war dagegen das Ergebnis in der zweiten Partie. Beim unangefochtenen Tabellenführer TTC Neunburg unterlagen die Jungen II deutlich mit 1:8. Den Nabburger Ehrenpunkt konnte Martin Graf erringen.