Nur schleppend starten die Nabburger Tischtennisteams in die Rückrunde der Saison 09/10. Lediglich fünf Partien standen am zweiten Spieltag auf dem Programm. Die Herren IV und Jungen I befinden sich noch immer in der Winterpause.
Vor der ersten Rückrundenpartie überprüften die Herren I ihre Form durch ein Vorbereitungsspiel beim höherklassigen TSV Pressath. Die Gastgeber, die in der dritten Bezirksliga Nord antreten, konnten nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung gehen. Danach dominierten aber die Nabburger die Partie und zogen ihrerseits auf 7:3 davon, ehe Pressath wieder auf 7:5 verkürzen konnte. Letzten Endes trennten sich die beiden Mannschaften leistungsgerecht 8:8 unentschieden. Die Punkte für den TV holten Ruhland/Singer, Tobias Flierl (2), Stefan Fischer, Hans Pamler, Anton Schopper,
Martin Ruhland und Tobias Singer.
Auch in ihrem ersten Punktspiel in diesem Jahr bei den SF Bruck II konnten die Herren I überzeugen. Drei Doppelerfolge durch Ruhland/Kemptner, Pamler/Schopper und Flierl/Linke bildeten den Grundstein zum späteren 9:3-Erfolg, den Tobias Flierl (2), Anton Schopper (2), Hans Pamler und Martin Ruhland in den Einzeln perfekt machten.
Ein packendes Derby lieferten sich die Herren III mit der SpVgg Pfreimd. Während man den Gegner in der Vorrunde noch mit einem 9:0-Kantersieg überraschen konnte, waren die Pfreimder diesmal gewarnt. Nach einer spannenden Begegnung mussten die Herren III am Ende eine knappe 6:9-Niederlage quittieren. Die Punkte für den TV erzielten Luber/Lorenz, Markus Luber (2), Andreas Lorenz, Bernhard Eckl und Matthias Bauer.
Gut gekämpft haben die Jungen II beim SV Neukirchen bei hl. Blut, aber dennoch reichte es nicht ganz zu einem Punktgewinn. Martin Graf (2), Michael Graf (2) und David Kiener waren bei der 5:8-Niederlage für den TV erfolgreich.
Einen knappen 8:6-Erfolg konnten die Jungen III gegen die dritte Vertretung des TSV Nittenau erringen. Ein stark aufspielender Johannes Singer avancierte mit drei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Michael Rückl zum Matchwinner. Die restlichen Punkte steuerten Kleber/Landgraf, Thomas Landgraf (2) und Martin Kleber bei.
Mit Phillip Spielbusch, Andreas Tkaczuk und Christian Pößl feierten gleich drei Nabburger Nachwuchsakteure in der Begegnung der Jungen IV gegen den ASV Burglengenfeld II ihr Punktspieldebüt. Trotz einer guten Leistung reichte es für das Trio gegen den Tabellenzweiten noch nicht ganz zu einem Spielgewinn. Bei der 2:8-Niederlage konnte lediglich Christian Brabec zwei Einzelsiege verbuchen.