Auf einen beinahe perfekten Spieltag können die Tischtennisspieler des TV 1880 Nabburg zurückblicken. In neun Partien konnten lediglich die Herren V und die Jungen II nicht gewinnen.
Die Herren II befinden sich weiter in der Erfolgsspur. Bei der DJK Steinberg III konnten sie einen ungefährdeten 9:3-Erfolg erringen und bleiben damit Tabellenführer Klardorf weiter auf den Fersen. Die Punkte in Steinberg holten Linke/Kemptner, Zimmermann/Singer, Lobinger/Brabec, Markus Zimmermann (2), Marius Linke, Tobias Singer, Martin Lobinger und Martin Brabec.
Ein wichtiger Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt gelang den Herren III. Gegen den Mitaufsteiger TTC Neunburg II behielten sie mit 9:5 die Oberhand. Einziger Wehrmutstropfen war dabei die erste Saisonniederlage von Andreas Lorenz. Nach zwölf erfolgreichen Einzeln musste er sich nun dem Neunburger Zankl geschlagen geben. Die Punkte für den TV erzielten Luber/Lorenz, Steg/Fischer, Markus Luber (2), Mario Steg (2), Andreas Lorenz, Bernhard Eckl und Matthias Bauer.
Die Herren IV kämpfen weiter mit großen Aufstellungssorgen. Auch gegen den ASV Burglengenfeld III mussten zwei Stammkräfte ersetzt werden. Trotzdem konnten die Nabburger diese Partie knapp mit 9:6 für sich entscheiden. Damit schafften die Herren IV den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz, der am Ende zur Aufstiegsrelegation berechtigen würde. Für Nabburg waren Zapf/Ruhland, Fischer/Bernklau, Thomas Ruhland (2), Sebastian Fischer (2), Claudia Bernklau (2) und Josef Lorenz erfolgreich.
Ein Sieg und eine Niederlage bilanzieren die Herren V bei ihrem Doppelstart. Im Heimspiel gegen den TTF Schwandorf II stellten die Kreisstädter die spielerisch bessere Mannschaft. Lediglich Alexander Kramer konnte mit zwei Einzelsiegen den Gästen Paroli bieten, so dass die Nabburger am Ende eine deutliche 2:8-Niederlage quittieren mussten.
Beim 8:3-Erfolg über den FC Maxhütte III konnten sich die Herren V wieder einmal auf ihre weibliche Verstärkung verlassen. Claudia Bernklau und Iris Jauernig gewannen zusammen ihr Doppel und je zwei Einzelspiele. Die restlichen Punkte erzielten Lorenz/Kramer, Josef Lorenz und Alexander Kramer.
Eine starke Leistung zeigten die Jungen I bei ihren beiden Heimspielen. Beim 8:4-Erfolg über den TSV Blaibach trafen mit Thomas Eckl (TVN) und Karl Oberberger (Blaibach) zwei der Topspieler der Liga aufeinander. Das mit Spannung erwartete Duell endete mit einem klaren 3:1-Erfolg für den Nabburger. Die restlichen Punkte holten Breitschaft/Eckl, Stefan Breitschaft (2), Martin Graf (2), Thomas Eckl und Manuel Graf.
Mit dem gleichen Ergebnis besiegten die Jungen I dann auch die SF Bruck. Hier avancierte Stefan Breitschaft mit drei Einzelsiegen und einem Erfolg an der Seite von Thomas Eckl zum Matchwinner. Graf/Graf, Thomas Eckl (2) und Martin Graf erzielten die weiteren Punkte.
Eine 3:8-Niederlage kassierten die Jungen II gegen den SV Neukirchen/hl. Blut. Martin, Manuel und Michael Graf holten je einen Einzelsieg.
Über einen knappen 8:6-Erfolg im Derby beim TSV Stulln konnten sich die Jungen III freuen. Für Nabburg punkteten Singer/Rückl, Martin Kleber (3), Michael Rückl (2), Thomas Landgraf und Johannes Singer.