Ein erfolgreicher Spieltag liegt hinter den Aktiven der Nabburger Tischtennisabteilung. Sowohl die Herren I und II, als auch die Jungen IV konnten Siege feiern. Lediglich die Herren III kassierten eine Niederlage.
In einem wahren Krimi bezwangen die Herren I den starken Aufsteiger TuS Dachelhofen III mit 9:7. Zunächst sah es jedoch überhaupt nicht nach einem Nabburger Erfolg aus. Flierl/Fischer verwandelten gegen Brunner/Fritz zwar einen 2:7-Rückstand im Entscheidungssatz in eine 10:7-Führung, mussten sich dann aber doch noch mit 10:12 geschlagen geben. Nachdem auch Lipp/Ruhland in fünf Sätzen unterlagen, verhinderten Pamler/Schopper mit ihrem glatten 3:0-Erfolg über Kneissl/Grassold einen totalen Fehlstart. Im ersten Einzel genügten Tobias Flierl vier Matchbälle nicht, um seine Partie gegen Niederalt gewinnen zu können. Da auch Thomas Lipp sein Spiel gegen den Materialspezialisten Rosenkranz abgab, zog der TuS bereits auf 1:4 davon. Stefan Fischer, Hans Pamler und Anton Schopper gelang es in der Folge durch ihre Spielgewinne diesen Rückstand zu egalisieren. Eine erneute Schwächephase brachte die TV-Akteure dann jedoch mit 4:7 an den Rand eines Punktverlustes. Erneut war es Stefan Fischer, der mit seinem zweiten Einzelsieg die Aufholjagd einleitete. Auch Hans Pamler und Anton Schopper konnten ihren zweiten Tagessieg erringen und so erneut zum 7:7 ausgleichen. Martin Ruhland brachte den TV durch seinen Erfolg über Grassold im letzten Einzel der Partie erstmals in Führung. Nach dreieinhalb Stunden Spielzeit sorgten schließlich Flierl/Fischer mit einem Fünfsatzerfolg über Rosenkranz/Niederalt für den viel umjubelten Gesamtsieg.
Die zweite Herrenmannschaft wurde ihrer Favoritenrolle im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht TTF Schwandorf gerecht und siegte deutlich mit 9:2. Erstmals in der Saison konnten Linke/Kemptner, Zimmermann/Singer und Lobinger/Brabec alle drei Doppelpartien gewinnen. In den Einzeln punkteten Markus Kemptner (2), Marius Linke, Markus Zimmermann, Martin Lobinger und Martin Brabec.
Ohne Zählbares kehrten die Herren III vom FC Maxhütte II zurück. Gegen die ambitionierten Gastgeber erlitt das Team eine 4:9-Niederlage und rutsche damit ins Mittelfeld der Tabelle ab. Die Punkte holten Andreas Lorenz (2), Markus Luber und Bernhard Eckl.
Über ihren ersten Saisonsieg konnten sich die Jungen IV freuen. Die jungen Gäste der KF Oberviechtach waren beim 8:0-Erfolg der Nabburger noch ein wenig überfordert. Pätzold/Brabec, Pürzer/Werner, Erik Pätzold (2), Christian Brabec (2), Alexander Pürzer und Matthias Werner erzielten die Punkte für den TV.