Mit einer ausgeglichenen Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen starteten die Nabburger Tischtennisspieler in die neue Saison.
Die erste Herrenmannschaft bot trotz einer 7:9-Niederlage zum Auftakt beim ASV Fronberg II eine gute Leistung. Gegen die stärkste Mannschaft der Liga wäre zumindest ein Punktgewinn durchaus möglich gewesen. In den Eingangsdoppeln verpassten Pamler/Schopper gegen das Fronberger Spitzenduo Reindl/Reindl im vierten Satz die Siegchance und mussten sich schließlich noch in fünf Sätzen geschlagen geben. Ruhland/Linke scheiterten am Materialspiel ihrer Kontrahenten, so dass lediglich Flierl/Fischer ihre Partie gewinnen konnten. Der Beginn der ersten Einzelrunde verlief für die Nabburger nicht nach Wunsch. Vier Niederlagen in Folge führten zu einem deprimierenden Zwischenstand von 1:6 für Fronberg, ehe Marius Linke und Martin Ruhland mit Siegen im hinteren Paarkreuz verkürzen konnten. Nachdem auch Tobias Flierl im Spitzeneinzel gegen Keusch die Oberhand behielt, keimte noch einmal Hoffnung auf Nabburger Seite auf. Die nächsten beiden Einzel gingen jedoch wieder an die Gastgeber, die damit dicht vor dem Gesamtsieg standen. Dank einer taktisch
klug geführten Partie setzte sich anschließend Anton Schopper gegen Abwehrspezialist Hottner durch und hielt damit den TV weiter im Spiel. Mit ihren jeweils zweiten Tagessiegen erzwangen Martin Ruhland und Marius Linke tatsächlich noch das Abschlussdoppel. Hier mussten sich Flierl/Fischer nach fünf umkämpften Sätzen allerdings den Fronbergern Reindl/Reindl geschlagen geben.
Einen wichtigen 9:6-Erfolg erkämpften sich die Herren II beim TuS Dachelhofen IV. In einer spannenden Partie gelang es beiden Teams zunächst nicht, sich entscheidend abzusetzen. Erst beim Stand von 5:4 konnten sich die Nabburger durch zwei Spielgewinne im vorderen Paarkreuz eine scheinbar sichere 7:4-Führung erarbeiten. Dachelhofen kam jedoch noch einmal gefährlich nahe (7:6), ehe die TV-Akteure in den letzten beiden Einzeln das Spiel zu ihren Gunsten entschieden. Die Punkte für Nabburg erzielten Linke/Kemptner, Lobinger/Brabec, Marius Linke (2), Martin Brabec (2), Markus Kemptner, Tobias Singer und Stefan Breitschaft.
Furios starteten die Herren III in die Saison. Gleich im ersten Spiel stand das Derby gegen die SpVgg Pfreimd auf dem Programm. Mit einer überragenden Teamleistung fegte man den Gegner förmlich von den Tischen und konnte einen vor allem in dieser Höhe sensationellen 9:0-Triumph feiern. Für Nabburg spielten und punkteten Luber/Lorenz, Steg/Fischer, Eckl/Bauer, Markus Luber, Andreas Lorenz, Mario Steg, Bernhard Eckl, Matthias Bauer und Josef Fischer.
Eine schwere Auftakthürde hatten die Jungen II in der dritten Bezirksliga zu meistern. Gegen den TTC Lam zeigte die junge Nabburger Truppe schon sehr gute Ansätze, musste jedoch noch ein wenig Lehrgeld bezahlen. Am Ende konnte der Gast aus dem Bayerwald mit 3:8 die Punkte mit nach Hause nehmen. Für Nabburg waren Graf Martin/Graf Manuel, Manuel Graf und Michael Graf erfolgreich.