Im ersten Spiel der neuen Saison konnten die Nabburger Tischtennisspieler einen Auftakt nach Maß feiern. Die Herren II hatten dabei die dritte Vertretung des TSV Detag Wernberg zu Gast und holten sich mit einem 9:0-Kantersieg vorerst die Tabellenführung. Besonders beachtlich ist die Leistung der neuen Nabburger Nummer eins, Stefan Fischer. In seinem ersten regulären Spiel in der Herrenklasse zeigte er keine Nerven und besiegte den Wernberger Spitzenakteur Kiener klar mit 3:0-Sätzen. Auch im Doppel an der Seite von Martin Lobinger holte Fischer einen nicht unbedingt einkalkulierten Punktgewinn gegen Jenke/Kiener. Das nominell beste Nabburger Doppel Kemptner/Brabec schwächelte diesmal ein wenig und musste gegen Schirmer/Schatz über die volle Distanz gehen, ehe ein äußerst knapper 3:2-Erfolg feststand. Auch in den Einzeln war das Glück zweimal auf Nabburger Seite. Markus Kemptner lag gegen Jenke im Entscheidungssatz bereits hoffnungslos mit 2:7 im Rückstand, konnte den Satz und damit das Match aber noch fast sensationell mit 11:8 gewinnen. Markus Luber musste gegen den jungen Wernberger Ram seine ganze Erfahrung ausspielen, um ebenfalls knapp mit 3:2 triumphieren zu können. Die Partien von Luber/Lorenz, Martin Brabec, Martin Lobinger und Andreas Lorenz waren hingegen eine klare Angelegenheit zugunsten des TV.
Die erste Herrenmannschaft befindet sich derzeit noch in der Vorbereitungsphase. Vor kurzem beteiligte sich das Team am Schwarzenburg-Freundschaftsturnier in Rötz. In einem internationalen Starterfeld belegte das Team in der Aufstellung Tobias Flierl, Martin Ruhland, Marius Linke,
Markus Zimmermann und Stefan Fischer einen guten dritten Rang. Außer zwei knappen 1:2-Niederlagen gegen den späteren Turniersieger FC Rötz I und den tschechischen Vertreter SK Pobezovice konnten alle Spiele gewonnen werden. Gegen die zweiten Mannschaften aus Rötz und Pobezovice konnten sich die Nabburger jeweils mit 2:1 durchsetzen. Mit dem gleichen Ergebnis besiegten sie die DJK Germania Neumarkt. Der FC Rötz III konnte mit 3:0 bezwungen werden. Für die Nabburger Punkte während des Turniers sorgten Flierl/Linke (2), Flierl/Fischer, Markus Zimmermann (3), Martin Ruhland (2), Tobias Flierl, Marius Linke und Stefan Fischer.
Die Spieler der ersten beiden Jungenmannschaften und einige Herrenspieler belegten zur Saisonvorbereitung einen ganztägigen Trainingslehrgang in Starnberg. Unter der Leitung eines
bundesligaerfahrenen Trainers wurden in zwei zweistündigen Einheiten die Schwerpunkte Technik, Beinarbeit und Taktik geschult. Ob dieses Training Früchte trägt, zeigt sich bereits am kommenden Wochenende, wenn die Jugendmannschaften ins Geschehen eingreifen werden.